Ubisoft möchte vor der Veröffentlichung von The Crew keinen Test zum neuen Rennspiel sehen. Spiele-Redaktionen werden erst nach Veröffentlichung bemustert. 

Ubisoft verzichtet auf eine vorab-bemusterung beim Spiel The Crew, der Grund liegt darin, dass die Tester gut gefüllte Server vorfinden sollen. Dies wäre ein wesentliches Spielelement und daher unverzichtbar.

Am 2. Dezember erscheint das neue Rennspiel The Crew von Ubisoft, während Redaktionen bereits auf ein Muster des Spieles warteten, empfingen die Redaktionen lediglich einen Brief von Ubisoft, in welchem geschrieben wurde, dass die Bemusterung erst nach Veröffentlichung erfolgt. Diese Tatsache verunsichert die Spieler, da die Open-Beta nicht gerade ein Erfolg war. Das Spiel war noch überseht von Fehlern.

Ubisoft erklärte dies folgendermaßen:

The Crew wurde von Anfang an als belebter Abenteuerspielplatz voller Rennspielfans entwickelt, daher ist es nur möglich, unser Spiel in seiner Gesamtheit mit anderen, echten Spielern zu erleben. Und mit “anderen” meinen wir Tausende und Abertausende von Spielern – das kann nicht mit einer Handvoll Entwicklern simuliert werden, die zusammen mit der Presse spielen.

The Crew wurde von Anfang an als belebter Abenteuerspielplatz voller Rennspielfans entwickelt, daher ist es nur möglich, unser Spiel in seiner Gesamtheit mit anderen, echten Spielern zu erleben. Und mit ‘anderen’ meinen wir Tausende und Abertausende von Spielern – das kann nicht mit einer Handvoll Entwicklern simuliert werden, die zusammen mit der Presse spielen.

Quelle: Ubisoft

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT