Die Revolution der Spielekonsolen – so sieht das Gaming der Zukunft aus

Spielekonsolen

Unsere Welt befindet sich in einem Wandel. Anteil daran hat vor allem die technologische Entwicklung. Viele Bereiche unseres Lebens werden zunehmend digitaler. Und andere, die ohnehin schon digital sind, entwickeln sich stetig weiter. Das beste Beispiel dafür sind ohne Frage Spielekonsolen beziehungsweise die gesamte Welt des Gamings.

Viele passionierte Spieler fragen sich, wie sich das Gaming in Zukunft entwickeln wird. Haben die klassischen Spielekonsolenmeister ausgedient? Wohl eher nicht. Schließlich wird es immer Menschen geben, die Wert auf Retro-Spielekonsolen legen. Das heißt allerdings nicht, dass die Welt des Gamings nicht vor einem Wandel steht. Am besten wir schauen uns an, womit leidenschaftliche Zocker in Zukunft rechnen können.

Tablets und Smartphones als Spielekonsolen der Zukunft

Bisweilen ist nicht davon auszugehen, dass die großen Namen im Bereich der Spielekonsolen (Sony, Nintendo, Microsoft) ihre Produktion einstellen werden. Unter anderem die PlayStation 5 ist bereits in Entwicklung und wird ohne Frage eine große Innovation darstellen. Allerdings lässt sich dennoch erkennen, dass Tablets und Smartphones als Spielekonsolen immer beliebter werden. Es gibt inzwischen sogar waschechte Gaming-Smartphones, die sich primär an Menschen richten, die gerne mit ihrem Smartphone zocken. Ein gutes Beispiel dafür ist das Xiaomi Blackshark, das sogar über einen Controller-Aufsatz verfügt.

Des Weiteren lässt sich nicht bestreiten, dass es immer mehr Spiele für Mobilgeräte gibt. Darunter sogar echte Hits, wie beispielsweise ROV/AOV (Arena of Valor), das sich vor allem in Asien einer enormen Beliebtheit erfreut. Generell ist davon auszugehen, dass der Markt für entsprechende Spiele immer größer wird. Bereits jetzt nehmen mobile Geräte den klassischen Spielekonsolen erhebliche Marktanteile weg. In Zukunft wird das wohl noch viel mehr der Fall sein. Einige Spielentwickler haben bereits auf die Situation reagiert. Unter anderem die Erfolgsmarke Riot Games ist an der Entwicklung einer mobilen Version ihres Spielehits League of Legends dran. Es ist davon auszugehen, dass viele weitere Spielentwickler nachziehen werden. Zu einem Aussterben der Spielekonsolen wird diese Entwicklung wahrscheinlich nicht führen. Allerdings lässt sich nicht bestreiten, dass sich die Gaming-Landschaft langfristig verändern wird. Passionierte Spieler sollten sich schon jetzt auf einen gehörigen Wandel einstellen.

Augmented Reality und Virtual Reality als zukunftsträchtige Technologien

So richtig in der Welt des Gamings angekommen, ist weder Augmented noch Virtual Reality. Allerdings konnte die Spielindustrie auch in diesen Bereichen bereits Erfolge verzeichnen. Nintendo hat mit Pokémon Go einen großen Hit gelandet. Zwar ist der Hype um die App inzwischen abgeflaut, dennoch erfreut sich das Spiel nach wie vor einer großen Beliebtheit. Pokémon Go ist jedoch nur der Anfang. Beide Technologien sind auf dem Vormarsch und werden zu einer Revolution des Gamings beitragen. Zumal nicht davon auszugehen ist, dass die Betreiber von Spielekonsolen sich diese Chance entgehen lassen werden. Schließlich bietet Augmented und Virtual Reality eine super Möglichkeit, um sich gegen die mobilen Angebote zu behaupten. Durch die neuartigen Technologien kann Gamern ein unvergleichliches Spielerlebnis geboten werden.

Es ist davon auszugehen, dass die zukünftigen Games unglaublich realistisch sein werden. In komplett neue Welten einzutauchen, ist schon bald keine Zukunftsmusik mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.