League of Legends gewinnt Rechtsstreit gegen Pornowebseite

Entwicklerstudio und Publisher Riot Games hat einen Rechtsstreit gewonnen und zwar führt die Domain „leagueoflegends.co“ nicht mehr auf erotischen Inhalten. Der ehemalige Besitzer der Domain, habe auf mögliche Tippfehler spekuliert. So das man anstatt ‚.com‘, ‚.co‘ schreib. Die Domain Endung steht übrigens für Kolumbien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.