Lifestyle von Reichen: Casino-Besitzer

Reichtum von Casino-Besitzern

Die Glücksspielbranche ist eine der profitabelsten auf der ganzen Welt. Heutzutage entwickeln sich die Spielbanken und Wettbüros auch im Netz. Sie können beispielsweise diese Webseite besuchen und Gewinne erzielen, ohne das Haus zu verlassen. Jeden Tag füllen auch die Besitzer der größten Glücksspielclubs der Welt ihre Brieftaschen mit Millionen von Euro auf. Ihr Vermögen ist beeindruckend und beläuft sich auf Milliarden von Euro. Mal sehen, wer die reichsten Casino-Besitzer der Welt sind.

Wer ist Sheldon Adelson?

Der Name Sheldon Adelson ist jedem bekannt, der in irgendeiner Weise mit dem Glücksspiel zu tun hat. Er zählt zu den besonders Reichen. Diese Person kann in der Glücksspielwelt als echter Tycoon bezeichnet werden. Er ist der Direktor und Gründer von Las Vegas Sands. Sein Geschäft ist gewachsen und bringt ihm jetzt sehr große Gewinne. Experten schätzen, dass ihm jeden Tag alle Spielclubs, die Sheldon gehören, rund 32 Millionen US-Dollar einbringen. Außerdem haben Experten berechnet, wie viel Las Vegas Sands jetzt kostet. Diese Zahl beeindruckte die Experten, da sie die Gesamtkosten aller in den Vereinigten Staaten von Amerika tätigen Casinos überstieg.

Das Vermögen von Sheldon Adelson wird auf 39 Milliarden US-Dollar geschätzt und wächst weiter. Es ist bemerkenswert, dass Sheldon Adelson alles in seinem Leben selbst erreicht hat. Er wuchs in einer armen Familie auf und gewöhnte sich daher schon früh an die Arbeit. Mit 12 Jahren begann er, Zeitungen zu verkaufen, was seine erste Erfahrung in der Geschäftstätigkeit war. Aber er hörte hier nicht auf und fing an, neue Ideen zu entwickeln und diese umzusetzen. Infolgedessen sparte er 1988 Geld, kaufte das Sands Hotel and Casino in Las Vegas auf und schaffte es, dieses Netzwerk in beispiellosem Ausmaß auszubauen. Heute verfügt Sheldon nicht nur über ein Casino in Las Vegas, sondern auch in anderen Bundesstaaten und sogar in anderen Ländern, z.B. in Macau (China).

Wer ist Lui Che Woo?

Lui Che Woo. Dieser Mann begann schon im hohen Alter Casinos zu besuchen. Das hinderte ihn jedoch nicht daran, auf diesem Gebiet, große Erfolge zu erzielen. Lui Che Woo ist einer der reichsten Menschen in Asien. So eröffnete er 2011 das Galaxy Macau Casino und Hotel in Macau, das sehr beliebt ist. Lui Che Woo spendet den größten Teil des Geldes, das der Glücksspielclub ihm bringt, für die Bedürfnisse von Bildung und Medizin in China. Im Allgemeinen kann er als wahrer Philanthrop bezeichnet werden.

Beide von diesen Casino-Besitzern sind echte Profis auf ihrem Gebiet und haben einen enormen Einfluss auf die Spielindustrie auf der ganzen Welt. Jedes Jahr besuchen Millionen von Spielern ihre Casinos, aber selbst so große Clubs können sich nicht mit der Popularität von Online Casinos messen. Virtuelle Glücksspielclubs stehen den meisten Spielern rund um die Uhr, 7 Tage pro Woche zur Verfügung. Mit ihrer Hilfe können Menschen auf der ganzen Welt auf ihre Lieblingsglücksspiele zugreifen oder sich die Vielzahl der neuen Spielautomaten ansehen, von denen jeder dem Spieler ein hervorragendes Online Glücksspielerlebnis bieten kann, ohne das Haus zu verlassen. Darüber hinaus können die Spieler im Internet nicht nur um Geld, sondern auch kostenlos spielen, nur zum Spaß und zur Unterhaltung. Virtuelle Spiele haben also die Popularität von realen Spielen bereits übertroffen, und im Laufe der Zeit wird die Anzahl ihrer Benutzer nur noch zunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.