Einbruch im Zec+ Store: Geschäftsführer setzt Kopfgeld aus

Zec+ Logo

Im Kölner Supplement-Store der Marke Zec+ wurde eingebrochen. Der Geschäftsführer Matthias Clemens setzt nun ein Kopfgeld in Höhe von 2.500 Euro aus.

In einem kurzen Video auf Facebook hat Zec+ Grüner und Geschäftsführer Matthias Clemens erklärt, dass Mittwoch Abend in den Kölner Store eingebrochen worden ist. Der noch unbekannte Täter hat 7.000 Euro Bargeld aus der Kasse entwendet und Ware im Wert von 3.000 Euro mitgehen lassen. „Zufällig“ wurde eingebrochen als ein ungewöhnlich hoher Betrag zu erbeuten war, daher vermutet Matthias Clemens, dass es das Werk einer Person mit Insider Informationen war.

Einbruch im Zec+ Store: Geschäftsführer setzt Kopfgeld aus 1Einbruch im Zec+ Store: Geschäftsführer setzt Kopfgeld aus 2Einbruch im Zec+ Store: Geschäftsführer setzt Kopfgeld aus 3Einbruch im Zec+ Store: Geschäftsführer setzt Kopfgeld aus 4

Zudem machte Matthias Clemens deutlich, dass der Täter diese Tat bereuen und in einer nicht näher definierten Art dafür büßen wird.

Um die Fahndung nach dem Täter zu beschleunigen hat der Zec+ Gründer ein Kopfgeld in Höhe von 2.500 Euro ausgesetzt, welche er sich vom Täter wieder zurückholen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.