Oral-B: Neue Zahnbürste mit künstlicher Intelligenz

Oral-B mi künstlicher Intelligenz

Zu der wichtigsten und meistgenutzten Routine gehört zweifelsohne das Zähneputzen. Die Zahnpflege ist wichtig, dass muss man niemanden erzählen (hoffentlich). Wenn man mit einem Zahnarzt redet, dann erfährt man aber recht schnell, dass nur die wenigsten wirklich effektiv die Zähne putzen. Es werden stellen vergessen oder aus Zeitdruck nicht ordentlich durchgeführt.

Ganz neu ist die Oral-B iO mit App-Unterstützung und künstlicher Intelligenz. Die Zahnbürste wird mit einem Case geliefert, wodurch es auch auch Aufladen lässt. Die Ladestation funktioniert dabei gänzlich magnetisch, ein Ladekabel wird also nicht benötigt.

Auf der Zahnbürste von Oral-B befindet sich nun ein Smart Display, welches auch den Ladestand anzeigen kann. Das Smart Display kann aber weitaus mehr. Dem Anwender wird mit einem Smiley angezeigt, wie das Zähneputzen gelingt.

Entwickelt wurde die Zahnbürste mit einem gänzlich neuen Motor, welcher leiser ist als die Vorgänger und auch magnetisch funktioniert. Der Bürstenkopf ist dabei auch völlig neu durchgedacht worden und überträgt die Kraft wesentlich effektiver. Hierin verbaut ist ein Drucksensor, welcher über das Display angezeigt werden kann.

Die App-Unterstützung ist von großer Bedeutung bei der neuen Oral-B iO. Die App für iOS und Android funktioniert mit Echtzeitinformationen und zeigt auch, wie die Zähne besser geputzt werden können. Verfügbar ist die Zahnbürste mit künstlicher Intelligenz ab dem August 2020. Preisliche Angaben wurden noch nicht mitgeteilt.

Wirklich notwendig oder nice-to-have?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.