Samsung NEON: Künstliche Intelligenz aus Südkorea

Samsung NEON Werbebild

Schon wieder steht die CES 2020 vor der Tür. In Las Vegas werden uns Anfang Januar wieder die Neuheiten präsentiert. Vieles davon ist eigentlich unbrauchbar, aber zwischendrin finden sich Dinge, die wirklich weltbewegend sein könnten. Im Vorfeld zu den zahlreichen Präsentationen wird selbstverständlich um die Aufmerksamkeit gebuhlt.

OnePlus sorgte für Aufsehen, weil ein gänzlich neues Smartphone-Konzept vorgestellt werden soll (vermutlich etwas im Bereich des Konzeptes zum Galaxy Fold – Affiliate-Link) und Samsung möchte scheinbar etwas im Bereich der künstlichen Intelligenz vorstellen. Sehr interessant, denn dieser Bereich wird im kommenden Jahrzehnt von großer Bedeutung sein.

Samsung NEON ist dabei der Werbebegriff. Pranav Mistry, CEO von Star Labs, spricht auf Twitter von einem AI-Projekt. Es wird aber noch gerätselt, inwiefern Samsung in den Markt der künstlichen Intelligenz einsteigen wird.

Schaut man sich aber die Experimente aus Südkorea an, dann ist es naheliegend, dass ein Assistenzroboter mit menschlicher Intelligenz vorgestellt werden könnte. Ob das gut geht? Bixby, der Sprachassistent, konnte leider noch nicht überzeugen.

Jetzt möchte es Samsung mit einem neuen Namen versuchen. Laut Samsung geht es bei NEON aber nicht um Bixby. Es soll etwas komplett neuartiges sein. Ein neuer Weg im Connected Life?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.