Wirecard meldet Insolvenz an

Wirecard

Jetzt kam heraus: Der Zahlungsdienstleister Wirecard hat Insolvenz angemeldet. Dies kam nicht überraschend, denn nachdem scheinbar 1,9 Milliarden Euro verschwunden sind, kündigten einige Banken ihre Kredite. In einer Pressemitteilung heißt es: „Der Vorstand der Wirecard AG hat heute beschlossen, beim zuständigen Amtsgericht München wegen drohender Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Wirecard AG zu stellen.“ Jetzt bleibt abzuwarten, wie die Branche hierauf reagieren wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.